AUF DEN SPUREN DES HEILIGEN KILIAN

Donnerstag 17. März 2016
Vortrag von Dr. Joachim Hennze, Untere Denkmalbehörde Heilbronn,
um 19:30 Uhr im Heinrich-Fries-Haus Heilbronn
„AUF DEN SPUREN DES HEILIGEN KILIAN“

Der Iro-Schotte Kilian kam im Jahre 686 nach Christi Geburt nach Würzburg, um dort die Franken zu christianisieren und starb dort 689 den Märtyrertod. Seine Gebeine werden in der Würzburger Neumünsterkirche aufbewahrt. Der bereits 752 heiliggesprochene ist Schutzpatron der Region Franken sowie der Städte Würzburg und Heilbronn.

Der Vortrag von Dr. Joachim Hennze erläutert den Kult, der um ihn und seine Gefährten Kolonat und Totnan entstanden ist und stellt die wichtigsten Kilianskirchen in Franken und Württemberg in Bild und Wort vor.

Mit dem heiligen Kilian beschäftigt sich auch die Ganztagesfahrt des Historischen Vereins Heilbronn am 6. August. Dann wird Dr. Joachim Hennze mit unseren Mitgliedern die Kilianskirchen Markterlbach, Bad Windsheim, Rodheim und Hemmersheim besuchen und sie erläutern.

Advertisements

Auf den Spuren der Fernfuhrleute

Dienstag 19. April 2016

Geführte Wanderung:
„Auf den Spuren der Fernfuhrleute und der Sandbauern aus dem Mainhardter Wald –
von der einstigen Furt bis auf die Höhe der Schilfsandsteinebene“

Die alte Fernverbindung Straßburg – Mainhardt – Schwäbisch Hall – Nürnberg kreuzte über Jahrtausende bei Heilbronn das Neckartal. Die spannende Frage dabei ist, wo genau der Verbindungsweg zwischen der Neckarfurt und der Höhe der Schilfsandsteinebene verlief.

Heinrich Schneider, seit vielen Jahren im BUND aktiv, Mitbegründer des Botanischen Obstgartens und dort regelmäßig präsent, spürt seit vielen Jahren alten Wegen und Pfaden nach. Sein jüngster und ihm wichtigster „Fund“ betrifft genau diese Verbindung, die Herr Schneider uns im Rahmen einer „Erstbegehung“ vorstellen und erklären wird.

Die Begehung beginnt bei der einstigen Furt zwischen dem Soleo und dem Insel-Hotel, führt über den Frauenweg, schräg durch den nördlichen Teil des Alten Friedhofs zur Weinsberger und Haller Straße sowie die Armsündersteige bis an die Hochfläche.
Die Veranstaltung findet im Frühjahr statt, da dann die Vegetation noch nicht weit fortgeschritten ist, wodurch die Beschaffenheit der Landschaft besser zu erkennen ist.

Führung: Heinrich Schneider
Beginn: 14:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang Hallenbad „Soleo“
Dauer: ca. 3 Stunden

Anmeldung: unbedingt erforderlich