RUNDGANG zu historischen Fundstellen zwischen Rosenberg und Mühlenviertel

Mittwoch, 3. Februar 2016

Archäologie und Stadtgeschichte –
ein RUNDGANG zu historischen Fundstellen zwischen Rosenberg und Mühlenviertel

In den vergangenen Jahren erbrachten verschiedene archäologische Ausgrabungen in Heilbronn interessante Erkenntnisse zur Stadtgeschichte, jüngst etwa die Grabung auf dem Experimenta-Gelände.

Die Leiterin der Archäologischen Sammlung der Städtischen Museen, Dr. Christina Jacob, und der Stadthistoriker Peter Wanner erläutern an den Orten verschiedener archäologischer Ausgrabungen der Vergangenheit deren Bedeutung für die Stadtgeschichte und fassen die Ergebnisse zusammen.

Beginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: Deutschhof-Innenhof
Dauer: etwa 1 ½ bis 2 Stunden
Höchstteilnehmerzahl erreicht

Advertisements

Führung im Stadtarchiv in der Sonder-Ausstellung: „Hermann Eisenmenger“

Dienstag 19. Januar 2016 17 Uhr

Führung im Stadtarchiv in der Sonder-Ausstellung:
„Hermann Eisenmenger. Fotografien. Heilbronner Zeitbilder 1947-2000“

Am 1. Mai 1950 begann Hermann Eisenmenger seine Laufbahn als zunächst einziger Pressefotograf der Heilbronner Stimme. In den darauf folgenden Jahrzehnten wurde er zu DEM Pressefotografen der Region überhaupt. Sein fotografisches Werk umfasst alle Genres – Reportagefotos, Porträts und Stimmungsbilder, künstlerisch gestaltete Fotos und Schnappschüsse. Viele seiner Aufnahmen haben sich in das kollektive Gedächtnis eingebrannt. Der „Eisenmenger-Blick“ auf Heilbronn und die Region und vor allem auf ihre Bewohner ist legendär.

Das Stadtarchiv bewahrt seit wenigen Jahren den fotografischen Nachlass von Hermann Eisenmenger auf und hat jetzt daraus eine große Eisenmenger-Retrospektive zusammengestellt.

Führung in der
Ausstellung: Miriam Eberlein, Wissenschaftliche Archivarin im
Stadtarchiv Heilbronn

Anmeldung unbedingt erforderlich – Höchstteilnehmerzahl fast erreicht