Veranstaltungen 2014

 

Das Veranstaltungsprogramm 2014 ist in Planung!

Schon jetzt möchten wir Ihnen Appetit auf die Führungen, Fahrten und Vorträge im ersten Halbjahr  2014 machen.

Wir werden folgende Ausstellungen besuchen:

–          „Wittelsbacher“ in Mannheim

–          „Im Glanz der Zaren“ in Stuttgart

–          „Imperium der Götter“ in Karlsruhe

Wir werden zwei Tagesfahrten anbieten:

–          Hambacher Schloss und Festung Germersheim

–          Ostalb

Wir werden in der näheren Umgebung geführt in

–          Schwaigern

–          Talheim

–          Schloss Heuchlingen

Vorträge/Lesungen:

–          Lesung „Heilbronn bittersüß“

–          Vortrag „Berlichingen und Heilbronn“

Die genauen Details erfahren Sie im Jahresprogramm, das Ihnen Ende November/Anfang Dezember zugeht. Vorabinformationen erhalten Sie gern, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (siehe Homepage des Vereins).

Advertisements

VORTRAG VON PROF. DR. KURT ANDERMANN, Generallandesarchiv Karlsruhe:

Fränkischer Uradel: die Freiherren von Berlichingen

um 19:30 Uhr im Zunftsaal des „Haus des Handwerks“ (Allee 76)

Alle glauben Götz zu kennen. Wer aber kennt seine Familie? Die Freiherren von Berlichingen, die auf eine mehr als achthundertjährige Geschichte zurückblicken können, zählen zu den namhaftesten und bedeutendsten Ritteradelsgeschlechtern Frankens, aber seit Goethes vielzitiertem Drama stehen sie allzu sehr im Schatten ihres be­rühmtesten Vertreters. Der Vortrag entwirft ein Portrait der Familie, das deut­lich macht, dass sich mit dem Namen Berlichingen sehr viel mehr verbindet als nur die Erinnerung an den „Ritter mit der eisernen Hand“.

Prof. Dr. Kurt Andermann ist Referatsleiter für die Altbestände im Generallandesarchiv Karlsruhe, interimistischer Leiter des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein und für die Fächer mittelalter­liche und frühneuzeitliche Geschichte Honorarprofessor der Universität Freiburg im Breisgau. Seine Forschungen gelten der südwestdeutschen und vergleichenden Landesgeschichte sowie der Verfassungs- und Sozialgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Im Frühjahr 2014 ist ein weiterer Vortrag von Herrn Prof. Dr.  Andermann vorgesehen mit dem Thema  „Götz von Berlichingen und Heilbronn“